Upravit stránku

Die Gerätlymphodrainage ist eine sehr angenehme Methode, wie man ohne Mühe die Tätigkeit des Lymphasystems aktivieren kann. Mittels des Gerätes und der speziellen Einziehsocken wird eine sequenzielle Kompression gebildet und damit auch die Druckwelle, die das Lymphasystem des Menschen aktiviert.

Es ist notwendig, das Trinkregime einzuhalten und 2-3 Liter der Flüssigkeiten pro Tag einzunehmen. Für die Zellulitisbehandlung ist auch die passende Ernährung wichtig. Gerne beraten wir Sie, bzw. empfehlen wir die passende Dermokosmetik.
MUDr. Martina Hamadová

Gerätlymphodrainage – häufige Fragen

Wozu kann man die Gerätlymphodrainage nutzen?

"Zur Prävention und der Beseitigung der Zellulitis, zur Minderung der Beineschwellungen, zur Glättung, der Verschlankung und der Festigung des Schenkelnvolumes, des Bäuchleins, des Geßäses und Hüften, zur Beseitigung des Gefühles von schweren Beinen, zur Prävention der Entstehung von Krampfadern, zur Entgiftung des Organismus."

Dr. Med. Martina Hamadová


Häufigkeit der Behandlungen?

"Man braucht mindestens 10 Prozeduren zur Zellulitisbehandlung. Die Anzahl hängt vom Alter der Kundin und der Stufe der Bindengewebebeschädigung. Die Behandlung wird zweimal bis dreimal pro Woche durchgeführt. Für die Heilung der Zellulitis ist die Kombination der Lymphodrainage und der Behandlung durch das Radiofrequenzgerät Accent sehr effektiv."

Dr. Med. Martina Hamadová


Ist die Trinkregime wichtig?

"Es ist notwendig, das Trinkregime einzuhalten und 2-3 Liter der Flüssigkeiten pro Tag einzunehmen. Für die Zellulitisbehandlung ist auch die passende Ernährung wichtig. Gerne beraten wir Sie, bzw. empfehlen wir die passende Dermokosmetik.."

Dr. Med. Martina Hamadová


Nahoru